Zargenheber “Spatz D260”- Geringer Platzbedarf – Transportieren im weitgehend ebenen Gelände

638,00 1.317,00 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bedienungsanleitung als PDF

Bitte beachten:
Zur Bestellung werden Angaben über Länge und Breite (Incl. Griffleisten) der verwendeten Zargen benötigt. Maßangaben werden an der Kasse abgefragt!

Der Preis für dieses Gerät gilt in Kombination mit unserem Scherengreifer. Beachten Sie, dass Sie direkt über das “In den Warenkorb” Feld auch einen anderen Greifertyp auswählen können. Zur Übersicht über die verschiedenen Greifertypen klicken Sie einfach auf diesen Link.

Beschreibung

Produktbeschreibung “Spatz D260” Beutenheber / Zargenheber

Der Beutenheber Spatz D260 ist nach dem Kran-Prinzip, als mobiles Transport- und Hebegeräte für Imker gebaut. Der teleskopartig höhenverstellbare Ständer, ist mit einer mechanischen Doppelseilwinde  ausgestattet. Mit der einstellbaren Rücklaufbremse (Roter Hebel an der Kurbel) kann die Seilwindenbremse gegen unfreiwilliges Ablaufen blockiert und beim Ablassen je nach Hubgewicht gezielt  gebremst werden. Mit zwei parallel laufenden Zugseilen werden die Zargen horizontal, ohne zu Verkanten gehoben.

Einsatz:
Der Zargenheber “Spatz D260” (Raddurchmesser260mm) eignet sich besonders
zum kräfteschonenden Transport im weitgehend ebenen Gelände und in Räumen mit beengten Platzverhältnissen.
Ausgerüstet mit dem Scherengreifer (Standart) unterstützt er Imker bei üblichen Hebearbeiten am Bienenstand. Auch beim Transport von schweren Honigbehältern aus Kunststoff oder Edelstahl im Honigraum, wird der Scherengreifer gegen einen Behältergreifer (max. 80kg) oder Hobockgreifer (25kg / 40kg) ausgetauscht. Dank dem kleineren Raddurchmesser von 26cm hat er einen geringeren Platzbedarf hinter der Beute.
Zum Transport über eine längere Wegstrecke wird der Behälter auf den Rollenfuß niedergelassen.

Option: Behältergreifer für Edelstahlbehälter mit Bügelgriffen

Option: Hobockgreifer für Kunststoffbehälter mit 25kg oder 40kg

Option: Räderfuß “Spatz D300 Kombi”:
Die hinteren Räder dieses Räderfußes sind mit Lufträdern im Duchmesser von 30cm ausgestattet.
Die vorderen Räder an den Stützfüßen mit Lenkrollen im Durchmesser von 50mm.
Der “Spatz D300 Kombi” ist mit diesem Räderfuß ausgerüstet ohne ihn aufkippen zu müssen im Innenbereich frei verfahrbar.
Zum Einsatz im Aussenbereich werden die vorderen Lenkrollen mit wenigen Handgriffen abgeschraubt.

Option: Stützgabeln zur Bearbeitung von Zargen an schrägen Beutenstandplätzen:
Die Stützgabeln sind mit einer Klemmvorrichtung an die Teleskopsäule befestigt.  Sie stützen den Beutenheber mit angehobener Last nicht am Boden, sondern direkt auf dem Beutenbock ab. Sie werden ab Werk auf die benötigte Beutenbreite eingestellt.

Anwendung am Bienenstand mit wenigen Handgriffen:

  1. Einstellen der benötigten Hubhöhe am Teleskopständer.
  2. Anfahren des Z. Hebers an die Beute.
  3. Den Scherengreifer auf etwa 10cm über der zu hebenden Zarge absenken.
  4. Die Seilwinde (roter Klemmhebel an der Kurbel) klemmen.
  5. Den Scherengreifer entsichern (den Sicherungsring in die Achsmitte schieben).
  6. Die Zarge(n) bis auf Anschlag unter der Winde anheben.

Technische Daten:
Eigengewicht: 18kg
Hubhöhe max. 1,75m
Hubgewicht max. 80kg
Zuladung am Bodenständer: max.130kg
Bereifung:  Stabile Lufträder 260mm. (Geräte vom Typ “Spatz D 260mm” können nachträglich auf den Reifendurchmesser D 400mm umgerüstet werden.)
Spurbreite: 560mm